14. – 16. September – Bingen und zurück

Über den Selztalradweg haben wir nach 64 km Bingen am Rhein erreicht und unser Zelt auf dem Campingplatz von „Bauer Schorsch“ aufgestellt. Am Donnerstag haben wir uns Bingen und Rüdesheim angeschaut. Die Drosselgasse und das (leider wegen Überholung verhüllte) Niederwalddenkmal mit der Rekonstruktion des historischen römischen Tempels, das Binger Loch und die Burg in Bingen waren natürlich Pflicht. Nach zwei (recht kalten) Nächten und drei wunderschönen Spätsommertagen hat uns der Rheinradweg nach 60 km wieder bis Ludwigshöhe geführt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.