20. – 24. September – Besuch Regina und Lothar

Zu meinem Geburtstag haben sich in diesem Jahr mein Bruder Lothar und Regina angemeldet und – man sollte es nicht glauben – sie sind gekommen! Beide sind begeisterte Kanuten und auf der Wunschliste stand der Altrheingraben rund um das Naturschutzgebiet Kühkopf. Der Mittwoch brachte herrliches Sommerwetter, ideal für eine Bootstour. Die Mädels haben meinen Bruder und mich zur Einsetzstelle am Eicher See gebracht. Danach haben die sich in Bingen und bei einer Burgenfahrt auf dem Rhein vergnügt.

Unsere Tour führte uns auf die anderen Rheinseite in den ca 12 Km langen Altrhein. Gut sechs Stunden haben wir gebraucht, um am unteren Ende wieder den Rhein zu erreichen. Eine vielzahl von Vöglen hat uns längs des Wasserweges begleitet. Fischreiher, Stockenten, Nielgänse, Bussarde und ein Roter Milan waren dabei. Und auch den Diamanten unter den Vögeln haben wir gesehen, den Eisvogel. Übrigens, zum Mittagessen gab es im Naturfreundehaus Rinderbrust mit Cren und Salzkartoffeln, in Menge und Geschmack unschlagbar.

  

Der Donnerstag brachte geteilte Freude. Während ich das Haus gehütet und dem Handwerker bein Montieren der Außenrolladen geholfen habe, haben sich die anderen in Mainz vergnügt: Fasnachtsmuseum, Fasnachtsbrunnen usw. Ausklang des Abends: Mein erster selbst gebackener Zwiebelkuchen und 5 Liter Federweißer – Kerner, von ursprünglich 95 Grad Öchsle noch 49 Grad unvergoren

Am Freitag – ganz nebenbei haben wir meinen Geburtstag gefeiert – stand eine große Wanderung auf dem Programm. Quer durch die Weinberge, am Krötenbrunnen vorbei nach Oppenheim und zurück. Florian ist auch gekommen. Festessen: Rieslingsuppe, Pfälzer Saumagen, Sauerkraut und Stampfkartoffeln und zum Nachtisch frische Ananas.

.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.