28. Februar – Rund um Nackenheim

Wieder hat uns eine Wanderung in den „Fröhlichen Weinberg“, in diesem Fall in den Geburtsort von Carl Zuckmayer Nackenheim geführt. Vorbei an seiner ehemals väterlichen Flaschenkapselfabrik geht es sanft ansteigend entlang des Eichelbachs zunächst Richtung Lörzweiler und später in weitem Bogen über den Rheinhöhenweg zurück zum Parkplatz.

Im Wildgehege konnten wir einen einsamen Vierfüßler, einen gerade aus der Winterruhe  erwachten Eichkater bewundern. Dem Wanderer weist das „Buttenmänje“ den Weg zur schönen Aussicht auf Nackenheim. Etwas verwundert erkennt man am Wegesrand ein paar Bekannte auch Bremen – die gleichnamigen Stadtmusikanten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.